KH.png

AUDIO

OKTOBER 2022

Deutschlandfunk.png
hr2.png

Deutschlandfunk | Sigfried Löffler

Edmond und Jules Goncourt, Tagebuchschreiber und Namensgeber des Literaturpreises Prix Goncourt, sind die berühmtesten Unbekannten der französischen Literatur. Alain Claude Sulzer hat die Brüder zu Romanhelden gemacht – samt ihrer Haushälterin. Sigrid Löffler über »Doppelleben«.

 

hr2-kultur 

Aus den Tagebüchern der Goncourts hat der Schriftsteller Alain Claude Sulzer einen Roman destilliert, in dem es um den Abschied Edmonds von seinem jüngeren Bruder geht, der an Syphilis erkrankt war. Und auch um die Geschichte des Goncourt-Dienstmädchens Rose, die, von den beiden zunächst unbemerkt, Opfer einer Amour fou geworden war. »Doppelleben« ist der Titel des hochgelobten Romans, über den Alain Claude Sulzer erzählt.

Bildschirm­foto 2022-10-26 um 12.45.36.png
Bildschirmfoto 2022-10-02 um 07.18.21.jpeg
Bildschirmfoto 2022-09-28 um 17.28.33.png

WDR2 Der Nachmittag | Denis Scheck

Alain Claude Sulzer hat die Tagebücher der Brüder Goncourt gelesen und schreibt darüber, wie die beiden ihre hohe Beobachtungsgabe feiern und ihnen dabei doch völlig entgeht, was mit ihrer Haushälterin passiert. Damit wird der Roman »Doppelleben« zu einem wunderbaren Lehrstück fürs Leben. 

SPIEGEL Bestseller | Mehr Lesen mit Elke Heidenreich

»Das ist so herrlich bösartig« Feinster Gossip aus der Belle Époque: Elke Heidenreich weiht uns in die Tagebücher der Brüder Goncourt ein. Über das neugierige Duo schreibt auch der Schweizer Alain Claude Sulzer in seinem neuen Roman »Doppelleben«.

Buchzeichen | SRF1 | Michael Luisier

Michael Luisier kommt mit Alain Claude Sulzers Roman «Doppelleben» in die Sendung.  Alain Claude Sulzer schreibt in seinem neuen Roman «Doppelleben» über die Brüder Goncourt. Detailreich und empathisch. 

AUGUST 2022

Bildschirmfoto 2022-08-26 um 10.13.13.jpg
Das literarische Quartett
Lit pur_1.png

Kultur Zeit | 3sat | Gespräch mit Ursula März

 

Gratwanderungen zwischen Literatur und Leben - davon handelt "Doppelleben" gleich mehrfach: vom Leben für die Literatur und von fehlenden Worten im Alltag. Wir sprechen m ir der Literaturkritikerin Ursula März über Alain Claude Sulzers Buch.

Das Literarische Quartett | ZDF | Moderation Thea Dorn

Vea Kaiser, Deniz Yücel und Adam Soboczynski im Gespräch über den Roman "Doppeleben".

Literatur Pur | Esther Schneider | Podcast 

 

LiteraturPur #7: Alain Claude Sulzer wäre gerne mal an einem der Salons von Prinzessin Mathilde, oder einem der anderen literarischen Salons im Paris des 19. Jahrhunderts dabei gewesen...  

...Im Gespräch erzählt er mir, warum er dennoch gedanklich in diese Zeit eintaucht und das Leben der Gebrüder Goncourt und ihre Tagebücher als Vorlage für seinen Roman «Doppelleben» genommen hat.

MAI 2021

Bildschirmfoto 2021-11-08 um 14.45_edited.jpg
2 Kultur.png

Musik für einen Gast Radio SRF

 

Von seinem Werdegang als Schriftsteller, von seinem Leben an drei Orten und von seinem überaus starken Bezug zur Musik erzählt Alain Claude Sulzer im Gespräch mit Gastgeber Michael Luisier.

OKTOBER 2020

Portrait cult TV RSI

Concertus interruptus | di Claudia Quadri

In un grande albergo svizzero, durante la Seconda Guerra Mondiale, una storia d’amore tra due camerieri  stravolge non solo le loro giovani vite ma anche quelle di una famiglia alloggiata nel maestoso hotel. Curiosi? Cult tv incontra il celebre scrittore svizzero Alain Claude Sulzer. Un’occasione per parlare dei suoi romanzi “Il concerto” e “Un cameriere perfetto”. Ma anche per scoprire i luoghi che l’hanno ispirato.

AUGUST 2016

Portrait, cult, TV RSI

SRF Literaturclub mit Elke Heidenreich, Nicola Steiner, Thomas Strässle und Alain Claude Sulzer

Meine geniale Freundin | Literaturclub SRF Kultur

Nicola Steiner, Elke Heidenreich, Thomas Strässle und Alain Claude Sulzer diskutieren über Elena Ferrantes «Meine geniale Freundin», Richard Russos «Diese gottverdammten Träume», Delphine de Vigans «Nach einer wahren Geschichte» und Michelle Steinbecks Debüt «Mein Vater war ein Mann an Land…».

AUGUST 2011

Alain Claude Sulzer Zur falschen Zeit

Liebe "Zur falschen Zeit" | Stern TV

Ein hochsensibles Thema: In seinem Roman erzählt Alain Claude Sulzer von der tragischen Liebe zwischen zwei jungen Männern, von innerer Zerrissenheit und von der Versöhnung der Generationen. Auf stern.de liest der vielfach preisgekrönte Autor aus "Zur falschen Zeit".